[Gelöst] Windows Stop Code Kernel Data Inpage Error

Last Updated: 2021-10-26
4.8
(10)

Zusammenfassung: Sind Sie jemals mit Blue Screen of Death (BSOD) konfrontiert worden, begleitet von einer Fehlermeldung:Kernel-Daten-Inpage-Fehler? Der Fehler tritt normalerweise auf, wenn Ihr Computer auf einen alarmierenden Hardware- oder Systemfehler stößt. Obwohl es möglicherweise nicht so tödlich und lähmend ist wie ein bösartiger Virus, führt es normalerweise zu unerwartetem Datenverlust. In diesem Artikel werden wir mehrere Lösungen für dieses Problem vorstellen und ein effektives und zuverlässiges Tool zur Datenwiederherstellung vorstellen.Bitwar-Datenwiederherstellung, um Ihnen bei der Wiederherstellung verlorener Daten zu helfen.

WIN-VERSIONMAC-VERSION

Mögliche Gründe für den Kernel-Daten-Inpage-Fehler

kernel data inpage error

Kernel-Daten-Inpage-Fehler ist einer der BSOD-Fehlercodes, der auch als Stoppcode bekannt ist. BSOD kann als Werkzeug angesehen werden, mit dem sich Computer vor weiteren Problemen schützen, wie wir im Artikel erwähnt haben: Fix:Thread bleibt im Gerätetreiberfehler hängen [16 Lösungen], das einen weiteren berüchtigten BSOD-Fehler behandelt. Für Benutzer, die neugierig auf die Gründe für das Problem sind, haben wir hier eine Liste mit möglichen gepostet:

  • Festplattenfehler
  • Beschädigung der Systemdatei
  • Veraltete Gerätetreiber
  • Korruption der Auslagerungsdatei
  • Virus- oder Malware-Infektion

Basislösungen

Lösung 1: Überprüfen Sie die Hardwareverbindungen

Dies ist der erste Schritt, den Sie versuchen sollten, wenn Sie versuchen, den Einlagerungsfehler der Kernel-Daten zu beheben. Sie sollten auf das Stromkabel und die Festplattenkabel achten. Falls erforderlich, trennen Sie die Drähte und schließen Sie sie wieder an. Stellen Sie sicher, dass der Fehler nicht aufgrund von Hardwareproblemen aufgetreten ist. Starten Sie den Computer nach der Überprüfung, um zu sehen, ob das Problem weiterhin besteht.

Lösung 2:Überprüfen Sie den Gesundheitsstatus der Festplatten

Da sich die Hardware-Verbindungen in einem guten Zustand befinden, besteht der nächste Schritt darin, den Zustand der Festplatten mit Hilfe von SMART-Attributen zu überprüfen, die einige grundlegende Informationen über eine Festplatte anzeigen, die Sie kennen müssen, um festzustellen, ob sie fehlerhaft ist oder nicht. Befolgen Sie die folgenden Schritte, um zu erfahren, wie Sie SMART ausführen.

Schritt 1:Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf dasStartmenüTaste und wählen Sie dannEingabeaufforderung (Administrator).

Schritt 2:Geben Sie den folgenden Befehl ein:wmic diskdrive erhält Modell, Status.

Check the Health Status of The Hard Drives

Schritt 3:Drücken SieEintretenund warten Sie, bis der Scanvorgang abgeschlossen ist.

Schritt 4:Nach dem Vorgang zeigt Ihnen das Fenster eines der drei Ergebnisse in der Spalte Status an:

  1. Unbekannt, Bad: Zeigt hohe Wahrscheinlichkeit von Festplattenfehlern an.
  2. Vorsicht: Zeigt an, dass die Festplatte stark betroffen ist und repariert werden muss.
  3. OK: Zeigt an, dass das Laufwerk ordnungsgemäß funktioniert.

Lösung 3:Gerätetreiber neu installieren oder aktualisieren

Wie in diesem Artikel bereits erwähnt, ist einer der möglichen Gründe für den Inpage-Fehler der Kernel-Daten die Veralterung der Gerätetreiber. Um Gerätetreiber neu zu installieren oder zu aktualisieren, können Sie die folgenden Schritte ausführen:

Schritt 1:Drücken SieGewinn + Q, eintippenGerätemanager, und öffnen Sie es.

Schritt 2:Erweitern Sie den Baum mit der BezeichnungLaufwerke.

Schritt 3:Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Festplatte und wählen SieEigenschaften.

Schritt 4: Überprüfen Sie den Status des Gerätetreibers und entscheiden Sie, ob Sie ihn neu installieren (aktualisieren) oder nicht.

Reinstall or Update Device Drivers

Lösung 4:Sauberer Stiefel

Es wird berichtet, dass mehrere Peripheriegeräte, zum Beispiel externe Speichermedien, den Einlagerungsfehler der Kernel-Daten verursachen können. In diesem Fall können Sie Ihren Computer mit einem sauberen Neustart einschalten, was bedeutet, dass der Computer ohne alle unnötigen Peripheriegeräte gestartet wird.

Schritt 1:Starte deinen Computer neu.

Schritt 2:Drücken Sie beim Einschalten des Computers sofort und kontinuierlich die TasteF8drücken, bis der Bildschirm anzeigtErweiterte Boot-Optionen.

Schritt 3:Wähle ausSicherheitsmodusmitVernetzungund drückeEintreten.

Schritt 4:Melden Sie sich an und drücken Sie dannGewinn + R.

Schritt 5:Eintippenmsconfigund klicke aufOK.

Schritt 6:Wechseln Sie zur Schaltfläche Allgemein und aktivieren Sie dann das Kästchen neben demSelektiver StartMöglichkeit.

Schritt 7:Deaktivieren Sie das lokaleAnlaufenArtikel Option.

Schritt 8:Wechseln Sie zur Schaltfläche Dienste und deaktivieren Sie das Kontrollkästchen nebenVerstecke alle Microsoft-Dienste.

Clean Boot

Schritt 9:Klicken Sie auf dieAlle deaktivierenklicken Sie aufOK, und starten Sie dann den Computer neu.

Lösung 5:Inkompatible Software deinstallieren

Wenn Sie kürzlich ein Programm installiert haben, das von einer nicht vertrauenswürdigen Quelle stammt, und dann auf einen Fehler beim Einlagern von Kerneldaten gestoßen sind, sollten Sie eine Deinstallation in Betracht ziehen, da die Inkompatibilität zwischen Software definitiv das Problem verursachen kann. Um ein Programm zu deinstallieren, können Sie die folgende Anleitung verwenden:

Schritt 1: EintippenSchalttafelin der Suchleiste und öffnen Sie es dann.

Schritt 2: AuswählenProgramme und Funktionen.

Schritt 3: Klicken Sie auf dieInstalliert aufum die Liste zu sortieren.

Schritt 4: Deinstallieren Sie verdächtige Programme.

Uninstall Incompatible Software

Schritt 5: Starten Sie den Computer neu, um zu sehen, ob der Fehler weiterhin besteht.

Lösung 6:Antivirensoftware ausführen

Gemäß den möglichen Ursachen, die wir zuvor erwähnt haben, lösen Virusangriffe wahrscheinlich das Problem mit dem Kernel-Daten-Inpage-Fehler aus. Sie sollten besser ein zuverlässiges Antivirenprogramm ausführen, um Ihren PC zu scannen und lauernde Viren zu beseitigen. Benutzer von Windows 10 können die Windows-Sicherheit verwenden, um den Trick auszuführen, wie die folgenden Schritte zeigen.

Schritt 1:Drücken SieGewinnen + ichstartenEinstellungen.

Schritt 2:Navigieren Sie zuUpdate & Sicherheit>Windows-Sicherheit.

Schritt 3:Klicken Sie auf der rechten Seite aufViren- und Bedrohungsschutz.

Schritt 4:Klicke aufSchneller Scanum Ihren Computer zu scannen.

Run Anti-Virus Software

Schritt 5:Oder Sie klicken darunter auf die Schaltfläche Scanoptionen und wählen den gewünschten Modus aus.

Schritt 6:Überprüfen Sie nach Abschluss des Scanvorgangs, ob das Problem weiterhin besteht.

Bringen Sie verlorene Daten mit Bitwar Data Recovery zurück

Wie wir im ersten Teil dieses Artikels besprochen haben, führt ein Inpage-Fehler der Kernel-Daten mit hoher Wahrscheinlichkeit zu Datenverlustproblemen. Wenn Sie die Dateien, die Sie verwendet oder bearbeitet haben, nicht finden können, nachdem der Fehler den Computer zum Stillstand gebracht hat, machen Sie sich keine Sorgen, da Sie die leistungsstarke und zuverlässige Software Bitwar Data Recovery verwenden können, um Ihre wertvollen Daten wiederherzustellen. Hier ist eine einfache Anleitung, die zeigt, wie es wie von Zauberhand funktioniert.

Schritt 1: HerunterladenBitwar-Datenwiederherstellungvon der offiziellen Website und installieren Sie es.

Schritt 2: Starten Sie die Software. Kreuzen Sie die Partition oder das Laufwerk an, auf dem die Daten verloren gegangen sind, und klicken Sie aufNächste.

main interface

Schritt 3: Wählen Sie einen Scanmodus aus. Wir empfehlen Ihnen zu verwendenSchneller Scanauf den ersten, die ein ganzes Laufwerk in wenigen Minuten scannen kann und die meisten Datenverlustprobleme bewältigen kann. Wenn der Modus auf Ihrem Computer nicht funktioniert, können Sie versuchen,Tiefenmodus, was effektiver ist.

scan mode

Schritt 4: Wählen Sie die Dateitypen aus, die Sie wiederherstellen möchten, und klicken Sie dann aufNächste.

file types

Schritt 5: Doppelklicken Sie auf eine Datei, umVorschaues. Wählen Sie die gewünschten Dateien aus und klicken Sie aufGenesensie abzurufen.

preview

Notiz: Um das Überschreiben der gelöschten Daten auszuschließen, sollten Dateien, die Sie wiederherstellen möchten, nicht auf dem ursprünglichen Laufwerk gespeichert werden, auf dem sie gespeichert wurden.

Fortschrittliche Lösungen

Lösung 7:Verwenden Sie Tools zur Festplattenreparatur

Im Internet finden Sie eine Vielzahl von Reparaturwerkzeugen. Um Ihnen jedoch die Mühe des weiteren Herunterladens und Installierens zu ersparen, stellen wir hier nur zwei von Windows angebotene integrierte Reparaturtools vor, die normalerweise effektiv genug sind, um die meisten Probleme zu beheben.

Fehlerüberprüfung

Dieses Tool finden Sie unter Windows 10/8/7/Vista/XP. Es ist die grafische Version des nächsten Tools, CHKDSK.

Schritt 1: Drücken SieGewinn + EöffnenDateimanager.

Schritt 2: Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf ein Laufwerk und wählen Sie dannEigenschaften.

Schritt 3: Wechseln Sie zumWerkzeugeRegisterkarte und klicken Sie dann auf diePrüfenSchaltfläche innerhalb derFehlerüberprüfungKasten.

Error Checking

Schritt 4: Klicke aufLaufwerk scannenum Ihren Vorgang zu bestätigen.

CHKDSK

Es ist ein Befehlszeilentool und wird seit seiner Geburt häufig verwendet. Es bietet erweiterte Optionen als die Fehlerprüfung.

Schritt 1:Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf dasStartmenüTaste und wählen Sie dannEingabeaufforderung (Administrator).

Schritt 2:Geben Sie den folgenden Befehl ein:chkdsk X: /f /r

chkdsk

Notiz:Denken Sie daran, den Buchstaben X durch den fehlerhaften Laufwerksbuchstaben zu ersetzen.

Schritt 3:Warten Sie, bis der Vorgang beendet ist, und starten Sie Ihren Computer neu, um zu sehen, ob diese Lösung funktioniert.

Lösung 8:SFC-Scan ausführen

SFC, kurz für System File Checker, ist ein von Windows angebotenes Reparaturtool, das Benutzern hilft, das Betriebssystem zu scannen, beschädigte oder beschädigte Versionen durch die richtigen Versionen zu ersetzen und Dateien wiederherzustellen. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um es auszuführen:

Schritt 1: Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf dasStartmenüdrücken und auswählenEingabeaufforderung (Administrator).

Schritt 2: Geben Sie im Eingabeaufforderungsfenster den folgenden Befehl ein: SFC /scannow und drücke dannEintreten.

Run SFC Scan

Schritt 3: Beenden Sie nach dem SFC-Scan die Eingabeaufforderung und starten Sie Ihren PC neu.

Lösung 9: Führen Sie DISM . aus

DISM, die Abkürzung für Deployment Image Servicing and Management, ist leistungsstärker als SFC, wenn es um die Lösung von Computerproblemen geht, und wird als das Werkzeug gefeiert, um zu beheben, was SFC nicht kann. Wenn das Problem mit dem Kernel-Daten-Inpage-Fehler Sie nach der Ausführung von SFC weiterhin belästigt, können Sie diese Lösung verwenden, um einen tieferen Scan durchzuführen und schwer fassbare Probleme auszumerzen.

Schritt 1: Drücken SieGewinn + Q, eintippenEingabeaufforderungund klicke mit der rechten Maustaste darauf, um auszuwählenAls Administrator ausführen.

Schritt 2: Geben Sie den folgenden Befehl ein und drücken Sie dannEintreten.

Dism /Online /Cleanup-Image /CheckHealth

Schritt 3:Wenn nach Eingabe des oben genannten Befehls kein Problem gefunden wird, können Sie einen erweiterten Modus ausführen, um den Integritätsstatus des Komponentenspeichers zu überprüfen. Geben Sie den Befehl ein und drücken Sie dann die Eingabetaste:

Dism /Online /Cleanup-Image /ScanHealth

Schritt 4: Wenn das Scanergebnis zeigt, dass Probleme vorhanden sind, können Sie diese Probleme mit dem folgenden Befehl beheben. Beachten Sie, dass der gesamte Vorgang bei Bedarf bis zu 10 Minuten dauern kann.

Dism /Online /Cleanup-Image /RestoreHealth

Schritt 5: Sobald der Vorgang abgeschlossen ist, starten Sie Ihren Computer neu, um zu sehen, ob diese Lösung funktioniert.

Lösung 10: Verwenden Sie das Speicherdiagnosetool, um den RAM zu überprüfen

Memory Diagnostic Tool, ein integriertes Programm, dient zum Testen und Verifizieren des RAM. Es hilft Benutzern zu bestimmen, ob Fehler aufgrund von Hardwarefehlern aufgetreten sind, einschließlich Motherboards, RAM und anderen. Bevor Sie dieses Tool verwenden, sollten Sie die geöffneten Dateien speichern und andere nicht benötigte Anwendungen schließen, die Sie verwenden. Verwenden Sie danach die folgenden Schritte:

Schritt 1:Drücken SieGewinn + Q, eintippenWindows-Speicherdiagnose,und öffnen Sie es.

Schritt 2:Klicken Sie auf die Option Jetzt neu starten und auf Probleme prüfen.

Schritt 3:Ihr PC wird neu gestartet und führt eine Reihe von Scanvorgängen durch, stören oder unterbrechen Sie ihn nicht. Nachdem der Vorgang abgeschlossen ist, wird der Computer erneut gestartet.

Schritt 4:Sie sollten die verwendenEreignisanzeigeum die Ergebnisse des Scans zu überprüfen und herauszufinden, ob ein Problem mit dem RAM vorliegt. Geben Sie daher eineventvwrin der Suchleiste und öffnen Sie sie.

Schritt 5:Erweitere dieWindows-ProtokolleMappe.

Schritt 6:Klicken Sie mit der rechten Maustaste aufSystemund dann auswählenFinden.

Schritt 7:EintippenMemoryDiagnostics-Ergebnissein der Leiste des neuen Fensters und klicken Sie auf dasNächstes findenTaste.

Use the Memory Diagnostic Tool to Check RAM

Schritt 8:Doppelklicken Sie auf die Option Memorydiagnostic-Results, um das Ergebnis zu überprüfen. Wenn das Ergebnis sagt „Die Windows-Speicherdiagnose hat den Speicher des Computers getestet und keine Fehler festgestellt“, dann gibt es kein Problem mit dem RAM.

Schritt 9:Wenn das Ergebnis behauptet, dass beim Scannen mehrere Fehler gefunden wurden, ist es sehr wahrscheinlich, dass die RAM-Module beschädigt sind. Um das Ergebnis zu bestätigen, können Sie andere Testtools verwenden, um Ihren Arbeitsspeicher zu scannen und das Ergebnis erneut zu überprüfen. Sobald das Ergebnis überprüft wurde, müssen Sie es möglicherweise ersetzen, um den Einlagerungsfehler der Kernel-Daten zu vermeiden.

Lösung 11: Ändern Sie die Auslagerungsdateiverwaltung auf Automatisch

Als einer der möglichen Faktoren für das Problem mit dem Kernel-Daten-Inpage-Fehler kann die Beschädigung der Auslagerungsdatei zu fehlerhaften Blöcken oder Sektoren in einer Auslagerungsdatei führen. Um das Problem zu beheben, können Sie diese Schritte ausführen:

Schritt 1:Drücken SieGewinn + EöffnenDateimanager.

Schritt 2:Klicken Sie mit der rechten Maustaste aufDieser PCauf der linken Seite und wählen Sie dannEigenschaften.

Schritt 3:Klicke aufErweiterte Systemeinstellungenim linken Teil.

Schritt 4:Wechseln Sie zumFortschrittlichRegisterkarte und klicken Sie dann aufEinstellungeninnerhalb desLeistungSektion.

Schritt 5:Wechseln Sie wieder zumFortschrittlichRegisterkarte und klicken Sie dann aufÄnderninnerhalbder virtuelle SpeicherSektion.

Schritt 6:Kreuzen Sie das Kästchen neben dem anAuslagerungsdateigröße für alle Laufwerke automatisch verwaltenMöglichkeit.

Change Paging File Management to Automatic

Schritt 7:KlickenOKum die Änderung zu speichern.

Lösung 12: Starten Sie Windows im abgesicherten Modus neu

Wenn keine der oben genannten Lösungen funktioniert, kann der abgesicherte Modus Ihren Bedarf erfüllen. Dies ist eine besondere Methode, mit der Benutzer Windows starten können. Das Ziel des abgesicherten Modus ist es, Benutzern zu ermöglichen, Windows-Fehler zu beheben und die Ursachen für kritische Systemprobleme herauszufinden, damit Sie diese lösen können. Sobald die Probleme behoben sind, können Sie den Computer wie gewohnt neu starten. Um Windows 10/8.1/8/7 im abgesicherten Modus zu starten, können Sie diese Schritte ausführen:

Unter Windows 7:

Schritt 1:Starten Sie den Computer neu und drücken Sie kontinuierlichF8direkt nach dem Einschalten des Computers.

Schritt 2:Sie sehen eine Seite mit dem TitelErweiterte Boot-Optionen, für die es drei Möglichkeiten gibt:Abgesicherter Modus, abgesicherter Modus mit Netzwerk und abgesicherter Modus mit Eingabeaufforderung.

Schritt 3:Drücken Sie je nach BedarfF4, F5 oder F6um eine der drei Optionen auszuwählen.

Unter Windows 8/8.1/10:

Da Windows 8/8.1/10 normalerweise schneller bootet und Benutzer davon abhält, den traditionellen Weg zu verwenden, können wir zwei andere Möglichkeiten verwenden, um den Trick auszuführen, anstatt F8 zu drücken, um Windows im abgesicherten Modus zu starten.

ÜberEinstellungen:

Schritt 1:Drücken SieGewinnen + ichöffnenEinstellungen.

Schritt 2:Navigieren Sie zuUpdate & Sicherheit > Wiederherstellung > Jetzt neu starten

Via Settings

Schritt 3:Navigieren Sie nach dem Aufrufen der Windows-Wiederherstellungsumgebung zuProblembehandlung > Erweiterte Optionen – Starteinstellungen > Neustart

Schritt 4:Wählen Sie je nach Bedarf eine der drei Optionen für den abgesicherten Modus aus.

Übermsconfig:

Schritt 1:Drücken SieGewinn + Rdie öffnenLaufKasten. Eintippenmsconfigund drückeEintreten.

Schritt 2:Wechseln Sie zumStiefelund kreuzen Sie dann das Kästchen neben dem anSicherer StartMöglichkeit.

Via msconfig

Schritt 3:Wählen Sie das gewünschte ausSicherheitsmodusund klickeOK.

Schritt 4:Es wird eine Meldung angezeigt, in der Sie gefragt werden, ob Sie sofort neu starten möchten.

Schritt 5:Durch diese Änderung der Einstellungen wird der Computer von nun an jedes Mal in einem abgesicherten Modus gestartet. Um es zu annullieren, können Sie das Kontrollkästchen neben der Option für den sicheren Start deaktivieren.

Abschluss

Kernel-Daten-Inpage-Fehler, einer der Blue Screen of Death (BSOD)-Fehlercodes, ist berüchtigt dafür, Computerabstürze zu verursachen, Ihre Arbeit zu verkürzen und manchmal ärgerliche Datenverlustprobleme zu verursachen. Es ist normalerweise schwer, den Hauptschuldigen hinter diesem Rätsel ausfindig zu machen, da es eine erstaunliche Liste möglicher Ursachen gibt.

Daher veröffentlichen wir diesen Artikel, der möglichst viele praktikable und effektive Lösungen enthalten soll und hoffen, dass er jedem Benutzer helfen kann, mit dem Fehler in seinem speziellen Szenario umzugehen. Darüber hinaus stellen wir für den Fall, dass Sie mit einem Datenverlustproblem konfrontiert sind, ein leistungsstarkes und benutzerfreundliches Tool, Bitwar Data Recovery, vor, um Ihre wichtigen Dateien wiederherzustellen.

Wie nützlich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf einen Stern, um ihn zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung4.8/ 5. Stimmenzahl:10

Bisher keine Stimmen! Seien Sie der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Vorheriger Artikel

So lösen Sie eine Ihrer Festplatten, die auf Konsistenz überprüft werden müssen Zusammenfassung: Sind Sie jemals mit Blue Screen of Death (BSOD) konfrontiert, begleitet von einer Fehlermeldung: Kernel-Daten-Inpage-Fehler? Die...

Nächster Artikel

Vollständige Anleitung zur Behebung des Windows 10-Fehlers auf USB-Laufwerk kann nicht zugegriffen werden Zusammenfassung: Sind Sie jemals mit Blue Screen of Death (BSOD) konfrontiert, begleitet von einer Fehlermeldung: Kernel-Daten-Inpage-Fehler? Die...

Über Bitwar-Datenwiederherstellung

3 Schritte, um mehr als 500 Arten von gelöschten, formatierten oder verlorenen Dokumenten, Fotos, Videos, Audios und Archivdateien aus verschiedenen Datenverlustszenarien zurückzubekommen.

Erfahren Sie mehr

Heiße Artikel

    In Verbindung stehende Artikel